• ...chiudi gli occhi...
    • ...spegni lo stress
    • ...accendi il benessere

Schwerelos im Wasser schweben

Sie sind dabei zu entdecken, was Floating im sogenannten Isolationstank bzw. Schwebebad ist. Sie werden sehen, wie es funktioniert, und welchen Nutzen Sie daraus ziehen können. Wenn Sie zu Ende gelesen haben, werden Sie von dem, was Sie gelernt haben, begeistert sein. Und Sie werden bereit sein, persönlich die Schwerelosigkeit im Floating-Tank zu erleben.

 

Reise in den Floating-Tank

 

Was ist Floating und wie funktioniert es

Das Floating oder das Schwebebad (Solebad) besteht im Wesentlichen darin, den Körper für einen kontrollierten Zeitraum in eine Wanne einzutauchen, die von den Reizen der Aussenwelt abgeschottet ist und Wasser enthält, das mit Magnesiumsulfat angereichert ist und bei einer Temperatur von 36,5 Grad aufrechterhalten wird.

solfato di magnesio

Der hohe Salzgehalt hat eine muskelentspannende Funktion und lässt den Körper in 30 cm Wasser ohne Muskelanstrengung schweben. Dadurch, dass die Wassertemperatur der Körpertemperatur entspricht, wird auch jeder thermische Reiz ausgeschaltet.

Die eigentümliche Eiform des 2,70 Meter langen und 1,60 Meter breiten Tanks schafft ein Ambiente, das alle von aussen kommenden Reize wie Lärm und Licht ausschliesst. Die Grenzen erweitern sich und es beginnt eine neue und unglaubliche Erfahrung. Auch wenn der Tank gross genug ist, um keine Klaustrophobie bei hierfür veranlagten Personen entstehen zu lassen, kann das Bad auch bei offenem Tank genommen werden.

Die Abwesenheit der äusseren Reize führt zu einer tiefen psychophysischen Entspannung. Man fällt in eine Art Halbschlaf, nur dass er noch tiefer ist. Es entsteht ein Gefühl des Friedens, der Abgeschiedenheit von der Welt und manchmal auch vom Körper, vergleichbar mit dem, was man mit der Meditation oder mit dem Yoga erreichen will.

Zu Beginn der Floating-Sitzung werden Sie von einem diffusen mehrfarbiges LED-Licht und einer entspannenden Musik Ihrer Wahl begleitet, die nach und nach abgedimmt werden.

Nach etwa einer halben Stunde des Schwebens in der Flüssigkeit bei vollständiger Abwesenheit von Reizen, wobei die Muskel- und Skelettstruktur nicht mehr durch die Schwerkraft belastet ist, fängt man an, die ersten Signale davon zu spüren, dass etwas Ungewöhnliches mit dem Organismus vorgeht. Die Wahrnehmung der Körpergrenzen nimmt im Allgemeinen ab, bis sie ganz verschwinden, so dass die Person im Tank sich vom Bewusstsein befreit, einen Körper zu besitzen, der sie in gewissem Sinne einschränkt und begrenzt.

Das durch diesen Zustand entstehende Gefühl der tiefen Entspannung führt zur sogenannten „parasympathischen Antwort“. Der gesamte Organismus ist völlig frei von der ständigen Verpflichtung, die Körpertemperatur und den Schwerkraftausgleich (der normalerweise 90% unserer Ressourcen in Anspruch nimmt) zu überwachen, und beginnt, wohltuend wirkende Substanzen wie die Endorphine zu erzeugen. Nach einer Stunde in diesem Zustand sind alle Körperspannungen beseitigt, und auch der zuvor angehäufte psychologische Stress ist weitgehend entsorgt. Das Gehirn und das gesamte Nervensystem richten sich nach einem tiefen Zustand der Entspannung aus, woraus sich ein korrektes Gleichgewicht zwischen Körper und Geist ergibt.

In der Phase der tiefen Entspannung, die sich mit dem Floating erreichen lässt und die allgemein als Theta-Phase bezeichnet wird (von den sogenannten Theta-Wellen, die das Gehirn bei dieser Gelegenheit erzeugt), hat der Geist freien Zugang zu einer ganzen Reihe von Ressourcen, die er normalerweise nicht benutzt und die ganz eng an die Sphäre der Kreativität und der Intuition gebunden sind. Die Theta-Phase wird im Allgemeinen mit dem Trance-Zustand verglichen, den die buddhistischen Mönche während ihrer Meditation erreichen. Er erfordert außer angeborenen Fähigkeiten ein ständiges und intensives Training, um erreicht zu werden.

Wenn sich das Ende der 50 Minuten dauernden Floating-Sitzung nähert, schalten sich Musik und Licht nach und nach wieder ein, um Sie aus Ihrer Erfahrung wieder zu erwecken.

vasca deprivazione sensoriale

Ausgezeichnete Gründe, um sich für eine Floating-Sitzung zu entscheiden

Es wäre falsch, das Floating als eine Praxis anzusehen, die darauf abzielt, eine Reihe von Störungen oder Krankheiten zu lösen. Man muss überhaupt nicht „krank“ sein, um das Floating zu genießen. Das Eintauchen in den Floating-Tank ist eine Erfahrung, die weit über die Grenzen einer Behandlung hinausgeht.

Das Floating ist zunächst ein Geschenk, das Sie sich selber machen, eine Art, sich zu mögen, eine Oase, wo Sie Luft schöpfen, ein Ort, wo für einen Moment der Lärm der Welt ausgeschlossen wird. Hier bekommen Sie wieder Kontakt zu Ihrer Innenwelt. Sie streifen die Kruste des Alltagslebens ab, gewinnen verlorene Energien wieder und schauen klarer auf die Dinge, die Ihnen am meisten am Herzen liegen. Eine Erfahrung, die Sie stärker macht sowie Ihre Ressourcen und Möglichkeiten bereichert.

Aber das ist nicht alles: das Floating wird allen Personenkategorien empfohlen, die in einem gewissen Sinn durch ihren Beruf oder ihre Aktivität unter Druck stehen, wie Geschäftsleute, Studenten, Angestellte, die zu einem sitzenden Leben gezwungen sind, Athleten und alle diejenigen, die einer Anhäufung von Stress unterliegen.

Daraus können auch Personen Nutzen mit spezifischen Erkrankungen ziehen, die etwa Probleme mit dem Skelettapparat, mit der Wirbelsäule und den Gelenken, akneähnliche Hautreaktionen haben oder auch Symptome aufgrund von Atemwegserkrankungen wie Asthma, Sinusitis oder Allergien aufweisen.

 

Persönliche Gestaltung der Floating-Sitzung

LED RGB

Der im ATLANTOtec-Zentrum in Chiasso der Schweiz verfügbare Floating-Tank besitzt nicht nur ein in seiner Art einzigartiges Design, sondern gehört zu den technologisch modernsten, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Der Tank bietet die Möglichkeit, die Floating-Erfahrung nach Belieben zu personalisieren. Er verfügt über programmierbare mehrfarbige LED-Leuchten, um das Wasser und das Innere Tanks zu beleuchten, wobei die Farben und ihr Wechsel ganz nach Ihrem Geschmack eingestellt werden können.

Auch die Farben und die Intensität der LED-Beleuchtung des Raums, in dem Tank steht, und der Dusche können ganz nach Ihrem Geschmack gewählt werden, um schon mit dem Duschen eine Atmosphäre größter Entspannung herzustellen.
Die Beleuchtung des Floating-Raums schaltet sich wenige Minuten, nachdem Sie in den Tank gestiegen sind, automatisch aus, um sich dann kurz vor Ihrem Aussteigen wieder einzuschalten.

Normalerweise leistet Ihnen die Beleuchtung des Tanks in den ersten 5 Minuten Gesellschaft, um dann abzudimmen und sich ganz auszuschalten, so dass überhaupt keine Reize mehr auf sie einwirken. Allerdings kann die Beleuchtung auch so programmiert werden, dass sie sich nicht ausschaltet.

Iphone Floating

Um nichts dem Zufall zu überlassen und ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, gibt es im Tank einen Antipanik-Notschalter, der den Eingriff des Personals bewirkt. Diese Taste erzeugt ein schwaches Licht in der Kuppel des Tanks, um sie nach ausgeschalteter Hauptbeleuchtung finden zu können.

Die Personen, die bereits über Floating-Erfahrung verfügen und sich völlig sicher fühlen, können das Licht der Antipanik-Taste deaktivieren, um völlig im Dunkeln zu bleiben.

Während der Sitzung kann unter Wasser Musik gehört werden. Wie bei der Beleuchtung kann man wählen, ob man sie die ganze Zeit hört oder nur am Anfang und am Ende der Sitzung.

Das Repertoire umfasst eine Reihe von vorprogrammierten Musiken und Klängen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, eine externe Musik-Quelle wie iPhone, iPod oder andere mobile Vorrichtungen anzuschließen, um die Musik zu hören, die Ihnen am besten gefällt und Sie am meisten entspannt. Außer dem Audioanschluss gibt es auch einen 220V-Stecker.

Floating Chiasso - via Giuseppe Motta 22; CH-6830 Chiasso; tel: +41 91 608 30 30 Copyright(c) www.floating.ch 2014.